about_grifols_banner

about-grifols-bioscience

Über Grifols

Grifols ist ein global tätiges Gesundheitsunternehmen, das seit seiner Gründung in Barcelona 1909, weltweit die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen verbessert. In unseren vier Geschäftsbereichen – Bioscience, Diagnostic, Hospital und Bio Supplies – entwickeln, produzieren und vermarkten wir innovative Lösungen und Serviceleistungen in über 100 Ländern.

Als Vorreiter auf dem Gebiet der Plasmaforschung sind wir mit einem wachsenden Netzwerk von Spendezentren eines der größten Plasma-Unternehmen global. Wir entwickeln wichtige Medikamente aus Plasma zur Behandlung von chronischen, seltenen und manchmal lebensbedrohlichen Erkrankungen. Als anerkannter Marktführer auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin bieten wir zudem ein umfassendes Portfolio von Lösungen, die auf die optimale Spende-Sicherheit ausgelegt sind. Wir werden auch in Zukunft unsere Tradition der Innovation fortführen, indem wir Werkzeuge, Informationen und Serviceleistungen bereitstellen, die Krankenhäuser, Apotheken und medizinische Fachkräfte zur Gewährleistung einer effizienten und fundierten medizinischen Versorgung befähigen.

Mit mehr als 24.000 Mitarbeitern in 30 Ländern und Regionen setzt sich Grifols für ein nachhaltiges Geschäftsmodell ein, das den Standard für kontinuierliche Innovation, Qualität, Sicherheit und Führung mit hohen ethischen Ansprüchen in der Branche setzt.

Weitere Informationen finden Sie auf grifols.com

About-Grifols-2

Watch the official video to learn more about Grifols

For more information about Grifols, visit www.GrifolsUSA.com

isi

Important Safety Information

ALPHANATE is contraindicated in patients who have manifested life-threatening immediate hypersensitivity reactions, including anaphylaxis, to the product or its components.

Anaphylaxis and severe hypersensitivity reactions are possible with ALPHANATE. Discontinue use of ALPHANATE if hypersensitivity symptoms occur, and initiate appropriate treatment.

Development of procoagulant activity-neutralizing antibodies (inhibitors) has been detected in patients receiving FVIII-containing products. Carefully monitor patients treated with AHF products for the development of FVIII inhibitors by appropriate clinical observations and laboratory tests.

Thromboembolic events have been reported with AHF/VWF complex (human) in VWD patients, especially in the setting of known risk factors.

Intravascular hemolysis may occur with infusion of large doses of AHF/VWF complex (human).

Rapid administration of a FVIII concentrate may result in vasomotor reactions.

Because ALPHANATE is made from human plasma, it may carry a risk of transmitting infectious agents, eg, viruses, the variant Creutzfeldt-Jakob disease (vCJD) agent, and, theoretically, the Creutzfeldt-Jakob disease (CJD) agent, despite steps designed to reduce this risk.

Monitor for development of FVIII and VWF inhibitors. Perform appropriate assays to determine if FVIII and/or VWF inhibitor(s) are present if bleeding is not controlled with expected dose of ALPHANATE.

The most frequent adverse drug reactions reported with ALPHANATE in >1% of infusions were pruritus, headache, back pain, paresthesia, respiratory distress, facial edema, pain, rash, and chills.

Please see full Prescribing Information for ALPHANATE.

You are encouraged to report negative side effects of prescription drugs to the FDA. Visit www.fda.gov/medwatch or call 1.800.FDA.1088.